Warum Werbung?

Warum ist so viel Werbung auf meiner Homepage? Nun ja. Die einfache Antwort: um Geld zu verdienen.

Ich liebe es, meinen Manga zu zeichnen und die Homepage zu warten. Aber wie heißt es so schön? „If you’re good at something, never do it for free.“ Soll nicht heißen, dass ich gut bin..

Jedenfalls tut Werbung niemanden nicht weh und sie stört (hoffentlich) nicht sehr. Ich habe absichtlich auf Pop-Up Windows und Layer Texte verzichtet und mich nur für Banner entschieden, damit das Lesen des Comics trotzdem Spaß macht.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich unterstützt, aber ich werde natürlich niemanden zwingen.

Ist es zu viel Werbung? Wenn ja, bitte um einen Kommentar.

 

Und nun kommen wir zum lustigen Teil: Die Werbung bekommen.

Nein, es ist nicht so einfach, an Werbung zu kommen. Du musst zuerst beweisen, dass deine Website keine Zeitverschwendung ist.

Google Adsene hat meine erste Anfrage abgelehnt, da meine Website „zu wenig Inhalt“ und „zu wenige Worte“ aufwies. Ja, das stimmte sogar. Ich habe fast ausschließlich den Comic gepostet (was nur als Bilder gezählt werden), wenig Text dazu geschrieben und keine Blogs verfasst.

Google hat es mir nahegelegt, meine Worte aufzustocken und Blogs zu schreiben und siehe da – ich habe anfangen Blogs zu schreiben. Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals ein Blogger werde und ganz ehrlich, ich bin kein guter Blogger. Ich schreibe was ich denke und poste was ich will. Meine Blogs haben keine Struktur oder konstruktiven Inhalt – es sind einfach meine Gedanken. Vielleicht werde ich eines Tages eine halbwegs anständige Bloggerin, aber sicher nicht mehr in diesem Jahr.

Jedenfalls habe ich meine Website aufgewertet und wollte einen neuen Antrag stellen. Bwahahaha. Ich habe vier Wochen nichts mehr von Google gehört.

 

Ich war frustriert. Ich war sogar furchtbar frustriert, denn ich habe nicht an Alternativen gedacht. Eine Alternative wie zum Beispiel AdKlick. Sie haben meinen Antrag binnen zwei Tage geprüft und angenommen. Ein großes Dankeschön an der Stelle.

 

Und Amazon. Amazon ist ein sehr humaner Werbepartner. Du stellst einen Antrag, sie stellen dir ihre Links zur Verfügung, die du einfügst und das war es. Keine großartige Überprüfung.

Wenn man auf den Amazon Link klickt (siehe Startseite) und etwas bestellt, dann bekomme ich einen Teil der Bestellung gutgeschrieben. Beim Käufer entstehen keine Mehrkosten und sie können den Website Host damit unterstützen. Amazon ist glücklich, weil jemand etwas bestellt hat. Der Käufer ist glücklich, weil er etwas bestellt hat. Und ich bin glücklich, weil jemand etwas bestellt hat. Ist das nicht toll? Nein? Schade. Wie schon erwähnt. Man kann mich unterstützen, aber ich werde sicher niemanden zwingen.

Es wird keine Sh*t Posts wie „ich lade erst etwas hoch, wenn ihr auf die Banner klickt“ oder so verfassen. Aus verschiedenen Gründen:

  1. Wer bin ich schon, dass ich so etwas fordern dürfte?
  2. Ich will das ihr meinen Manga liest. Freiwillig. Warum solltet ihr etwas dafür tun müssen?

 

Nein. Ich freue mich, wenn ich unterstützt werde und das war es. Ich würde mich über ein zusätzliches Einkommen freuen, aber ich bin nicht davon abhängig.

 

Um zurück zu Google Adsense zu kommen: Ja, ich bin seit heute endlich Partner.

 

Das war es von mir. Ich würde mich über Kommentare und Vorschläge freuen.

 

Eure 7ombiequeen